Institut für aktuelle Kunst

Autor*innen

Um die Arbeit für Aufbau, Fortführung und Aktualisierung beider ­Lexika qualifiziert leisten zu können, hat sich das Institut für aktuelle Kunst neben der bewährten Mitarbeit der Autor*innen, die zum Teil bereits seit vielen Jahren für das Institut tätig sind, auch der Kooperation ­neuer Autor*innen und zahlreicher Einrichtungen aus dem kulturellen und wissenschaftlichen Bereich versichert. Hier sind beispielhaft zu nennen die Fachrichtung Kunstgeschichte der Universität des Saarlandes, die Stiftung Saarländischer Kulturbesitz, das Landesdenkmalamt des Saarlandes und das Landesarchiv Saarbrücken.

  • Burkhardt, Prof. François

    1936 geboren in Winterthur/Schweiz

    1969-76 Leiter des Kunsthaus Hamburg; 1970 Mitbegründer der Gruppe Urbanes Design; 1971-84 Leiter und Geschäftsführer des IDZ Berlin e.V.; 1977-92 Professor an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien; 1984-90 Direktor des CCI (Abteilung Design und Architektur) im Centre Pompidou, Paris 1986 Gastprofessur am Politechnikum Mailand; 1990–2002 Vorstandsvorsitzender des Designlabors Bremerhaven; 1992–2002 Professur für Designtheorie und -geschichte an der Hochschule der Bildenden Künste Saar; 1996–2000 Leiter der internationalen Designzeitschrift DOMUS in Mailand; ab 2000 Direktor der neuen Zeitschrift CROSSING in Mailand

    Beiträge in Lexika: Brandolini, Andreas
  • Claus, Detlef

    geboren 1947 in Lübeck

    Studium der Medizin an der Universität des Saarlandes, Medizinische Fakultät Homburg; Facharztausbildung für Urologie; 1979-2010 Tätigkeit als niedergelassener Urologie in Dillingen/Saar; seit April 2012 ehrenamtlicher Mitarbeiter im Institut für aktuelle Kunst

  • Crljen, Fabienne

    geboren 1992 in Sankt Wendel

    Studium der Kunstgeschichte in Heidelberg; Mitglied im studentischen Kunstverein Art van Demon

  • Danner, Dr.-Ing. Dietmar

    1959 geboren
    1980-82 Ausbildung zum Tageszeitungsredakteur; 1982-92 Redakteur von Tageszeitungen und leitender Redakteur von Designmedien für den Publikumsmarkt; 1984-89 Architekturstudium und Diplom an der Technischen Universität Stuttgart; 1990-92 Dissertation bei Prof. Jürgen Joedicke; 1992-2013 Tätigkeit als Chefredakteur von AIT und xia Intelligente Architektur und Verlagsleiter der Verlagsanstalt Alexander Koch sowie GKT; 1992 bis heute Beratung von zahlreichen Unternehmen zum Thema Designmanagement, Produktentwicklung, Architekturkommunikation, Marketing und Vertrieb; seit 2013 geschäftsführender Gesellschafter der Architect‘s mind GmbH & Co KG, Herausgeber der Architekturzeitschrift MADEby sowie weiterer Print- und Onlinemedien als Corporate Publishing-Produkte; Gründung von Architekturgalerien, Veranstalter von Kongressen; zahlreiche Buchveröffentlichungen, Jurytätigkeit, Lehraufträge; diverse Auszeichnungen, Veranstalter von internationalen Architekturworkshops und Architekturkongressen

    Beiträge in Lexika: Rollmann, Hans
  • de la Motte-Haber, Prof. Dr. Helga

    geboren 1938 in Ludwigshafen
    1957-61 Studium der Psychologie an den Universitäten in Mainz, Wien und Hamburg; 1961 Diplom Psychologie an der Universität Mainz; 1967 Promotion in Hamburg; 1971 Habilitation an der Technischen Universität Berlin; 1972 Pädagogische Hochschule Köln; 1978-2005 Professur für Systematische Musikwissenschaft an der Technischen Universität Berlin; 1983 Gründungsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Musikpsychologie

    Beiträge in Lexika: Kubisch, Christina
  • Dillinger, M.A. Jeanette

    Studium der Kunstgeschichte, Klassischen Archäologie, Vor- und Frühgeschichte an der Universität des Saarlandes; Magisterarbeit über Peter Paul Seeberger; Forschungsschwerpunkt Europäische Nachkriegsarchitektur; beschäftigt beim Landkreis Saarlouis, Amt für Klimaschutz, Umwelt, Regionalentwicklung und Tourismus, Sachgebiet Tourismus & Regionalentwicklung

  • Dimmig, Oranna
  • Dittmann, Dipl. Ing. Marlen

    geboren 1940 in Kiel
    1960-65 Studium der Architektur an der RWTH Aachen, Dipl. Ing.; praktische Tätigkeit in einem Aachener Büro für Stadtplanung; 1977 Umzug nach Saarbrücken; 1996-97 Lehrauftrag an der Hoch­schule der Bildenden Künste, Saarbrücken; ab 1984 freie Mitarbeiterin in der Kulturredaktion der Saarbrücker Zeitung
    Mitglied im Landesdenkmalrat und im Städtebaubeirat der Landeshauptstadt Saarbrücken, Vorsitzende des Deutschen Werkbundes Saarland; Beiträge zur heutigen Architektur, zur Stadtplanung, zur Baugeschichte und zum Denkmalschutz; zahlreiche Vorträge; Aufsätze in Zeitschriften, Ausstellungskatalogen und Sammelbänden

  • Dittmann, Prof. Dr. Lorenz †

    geboren 1928 in München
    gestorben 2018 in Saarbrücken
    Studium der Kunstgeschichte, Archäologie und Philosophie an der Universität München. Promotion 1955 (Die Farbe bei Grünewald. München 1955); Habilitation 1965 an der Rheinisch- Westfälischen Technischen Hochschule Aachen (Stil - Symbol - Struktur. Studien zu Kategorien der Kunstgeschichte. München 1967); Wissenschaftlicher Rat und Professor an der RWTH Aachen; 1977-96 ord. Professor für Kunstgeschichte an der Universität des Saarlandes; Forschungsschwerpunkte: Geschichte der Farbgestaltung in der Malerei. - Theorie der Kunstgeschichtswissenschaft. - Malerei des 19. und 20. Jahrhunderts

  • Edel, Dr. Andrea

    Kunsthistorikerin mit Schwerpunkt zeitgenössische Malerei und Lichtkunst sowie französische Kunstgeschichte des 19. Jahrhunderts. Promotion an der Universität Bern bei Oskar Bätschmann. Studium der Musik am Konservatorium Heppenheim und an der Hochschule für Musik Frankfurt am Main in den Fächern Klavier bei Hilde Rittersberger und Blockflöte bei Michael Schneider. Seit 1997 internationale Kultur- und Verwaltungsmanagerin. Seit 2014 Leiterin des Kulturamts Heidelberg und Koordinatorin der UNESCO City of Literature Heidelberg. Seit 2015 Mitglied des Beirats „Kulturelle Vielfalt“ der deutschen UNESCO-Kommission.

    Beiträge in Lexika: Stöhr, Anne-Marie
  • Enzweiler, Prof. Jo

    geboren 1934 in Büdingen/Saar
    Studium der Rechtswissenschaft in Saarbrücken und Hamburg; Studium der Malerei, Kunsterziehung, Französisch in München (Akademie, Professor Geitlinger), Toulon (École des Beaux Arts, Professor Olive Tamari), Aix-en-Provence (Universität), Saarbrücken (Hochschulinstitut für Kunst- und Werkerziehung, Professor Boris Kleint); 1972-78 Akademischer Rat an der Pädagogischen Hochschule des Saarlandes (Lehre der Gra­fischen Gestaltung); 1974 hauptamtlicher Lehrbeauftragter für Kulturgeschichte an der Fachhochschule des Saarlandes, Saarbrücken, Fachbereich Design; 1979 Professor der Fachhochschule des Saarlandes, Fachbereich Design (Lehrgebiet: Künstlerische Druckgrafik); 1988 Gründungsbeauftragter der HBKsaar; 1989 Gründungsrektor der HBKsaar; bis 1999 Professor an der HBKsaar; seit 1993 Direktor des Instituts für aktuelle Kunst im Saarland

  • Fischer, M.A. Andrea

    geboren 1963 in Saarbrücken
    Studium der Kunstgeschichte, Klassischen- und Vorderasiatischen Archäologie an der Universität des Saarlandes; Abschluss mit Magister; 1991-93 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Historischen Museum Saar; seit 1994 wissenschaftliche Mitarbeiterin der Albert Weisgerber Stiftung, Museum Sankt Ingbert

    Beiträge in Lexika: Weisgerber, Albert

Leihgebühren pro Halbjahr

Privatpersonen Schüler*innen, Studierende Praxen, Kanzleien, gewerbliche Einrichtungen und Firmen
je Kunstwerk 50 € 30 € 80 €

Für alle Entleiher gilt: