Institut für aktuelle Kunst

Autoren

Um die Arbeit für Aufbau, Fortführung und Aktualisierung beider ­Lexika qualifiziert leisten zu können, hat sich das Institut für aktuelle Kunst neben der bewährten Mitarbeit der Autoren, die zum Teil bereits seit vielen Jahren für das Institut tätig sind, auch der Kooperation ­neuer Autoren und zahlreicher Einrichtungen aus dem kulturellen und wissenschaftlichen Bereich versichert. Hier sind beispielhaft zu nennen die Fachrichtung Kunstgeschichte der Universität des Saarlandes, die Stiftung Saarländischer Kulturbesitz, das Landesdenkmalamt des Saarlandes und das Landesarchiv Saarbrücken.

  • Mathis-Sandmaier, M.A., Dr. Françoise Janine

    geboren 1964 in Burnley / England
    Studium der Kunstgeschichte, Romanistik und Anglistik; Magister und Promotion im Fach Kunstgeschichte an der Universität des Saarlandes (Dissertation: "Frank Auerbachs Oeuvre. Untersuchungen zur Farbgestaltung im kontextuellen Umfeld", 1992); Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Lehrbeauftragte am Kunsthistorischen Institut der Universität des Saarlandes; seit 1999 Kuratorin der Stadt Homburg und freiberufliche Dozentin in der Erwachsenenbildung

    Beiträge in Lexika: Fürst, Albert
  • Mazurkiewicz-Wonn, Dr. Michaela

    geboren 1959 in Ludwigshafen am Rhein
    Studium der Kunstgeschichte, Klassischen Archäologie und Musikwissenschaft an der Universität des Saarlandes; 1994-97 wissenschaftliche Mitarbeiterin im Keramikmuseum in Mettlach; 1998-2000 wissenschaftliche Mitarbeiterin im "Zentrum für Druck und Buchkultur" in Wadgassen; Publikationen und Vorträge zur neueren und modernen Kunstgeschichte

  • Meyer, M.A. Werner

    geboren 1953
    1972-75 Studium an der Pädagogischen Hochschule Reutlingen; 1977-83 Studium der Kunstgeschichte, Kulturwissenschaften und Philosophie an der Universität Tübingen und in Paris; 1984-85 Volontariat in der Staatsgalerie Stuttgart; 1986-88 Leitung der Hans Thoma-Gesellschaft / Kunstverein Reutlingen; Seit 1989 Leiter der Kunsthalle Göppingen.

    Beiträge in Lexika: Hausig, Daniel
  • Möckel, Dr. Birgit

    Studium der Kunstgeschichte, Geschichte und Literaturwissenschaft in Karlsruhe und München; Promotion an der TH Karlsruhe "George Grosz in Amerika 1932-1959"; Kunsthistorikerin, Kuratorin, Kunstkritikerin in Berlin

    Beiträge in Lexika: Specht, Susanne
  • Moritz, Josef

    geboren 1956 in Saarbrücken
    Studium der Geschichte und Klassischen Philologie an der Universität Trier; 1991-93 Umschulung zum Industriekaufmann/IHK; 1995-97 Lektorat im Rahmen eines Familienforschungsprojektes des Landkreises Saarlouis; 2004-10 Mitarbeiter im Institut für aktuelle Kunst im Saarland

  • Nix-Hauck, M.A., Nicole

    geboren 1961 in Saarbrücken
    Studium der Kunstgeschichte, Neueren Deutschen Literaturwissenschaft und Sprachwissenschaft an der Universität des Saarlandes; seit 1991 Leiterin der Städtischen Galerie Neunkirchen; Ausstellungskuratorin, zahlreiche Veröffentlichungen zur Gegenwartskunst

    Beiträge in Lexika: Langendorf, Gabriele
  • Oertel-Mascioni, Eike

    geboren 1960 in Waltrop/Westfalen
    Studium der Kunstgeschichte, Klassischen Archäologie und Germanistik an der Ludwig-Maximilians-Universität in München und an der Universität des Saarlandes, Saarbrücken; seit 1988 künstlerische Leiterin der Galerie im Krankenhaus Saarlouis vom DRK; Forschungsschwerpunkte: Kunst im Saarland, Max Mertz

  • Pehnt, Prof. Dr. Wolfgang

    geboren 1931 in Kassel
    Studium der Kunstgeschichte in Marburg, München und Frankfurt am Main; 1957 Lektor im Verlag Gerd Hatje, Stuttgart; 1963-95 verantwortlich für Literatur und Kunst im Deutschlandfunk; 1992 und 1996-2009 Lehrtätigkeit an der Ruhr-Universität in Bochum; 2001 Fritz-Schumacher-Preis für Architektur; Mitglied der Akademie der Künste, Berlin und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste, München; Buchpublikationen zur neueren Architekturgeschichte, zuletzt Monografien u. a. über Rudolf Schwarz, Karljosef Schattner, Gottfried Böhm

  • Riese, Hans-Peter

    geboren 1941 in Enger/Westfalen
    Studium der Geschichte, Philosophie, Soziologie und Politischen Wissenschaft in Frankfurt./Main; 1969-73 Korrepondent in Prag für Deutschlandfunk und die "Stuttgarter Zeitung"; 1974-85 Deutschlandfunk-Korrespondent in Bonn; 1986-91 Leiter des ARD-Hörfunkstudios in Moskau; 1992-98 Hörfunk-Chefredakteur beim Hessischen Rundfunk; 1999- 2005 Leiter des ARD-Hörfunkstudios in Washington

    Beiträge in Lexika: Holweck, Oskar
  • Sachsse, Prof. Dr. Rolf

    geboren 1949 in Bonn
    1967 Photographenlehre; 1970 Gesellenprüfung, Assistenz bei mehreren Kölner Photographen; 1971 Studium der Zeitungswissenschaften, Germanistik und Kunstgeschichte in München; 1972 Studium der Kunstgeschichte, Kommunikationsforschung und Germanistik in Bonn; daneben Arbeit als Freelancer für Kölner Photographen, Beginn eigener künstlerischer Tätigkeit; 1978/79 Teilnahme am Forschungsprojekt „Innenräume des 19. Jahrhunderts im Rheinland“ beim Landeskonservator Rheinland, Bonn; Arbeit als Wissenschaftler und Photograph; seit 1979 frei schaffender Künstler, Autor und Ausstellungsmacher; 1983 Promotion zum Dr. phil. in Kunstgeschichte bei Prof. Dr. Eduard Trier, Bonn und Prof. Dr. J. A. Schmoll gen. Eisenwerth, München; Thema: Photographie als ­Medium der Architektur­interpretation; 1985 Professur für Photographie, ab 1993 auch für elektronische Bildmedien am Fachbereich Design der Hochschule Niederrhein in Krefeld; 1990 Beendigung der künstlerischen Ausstellungstätigkeit und ­Konzentration auf wissenschaftliche Projekte; 1993 Forschungsstipendium der ­Hasselblad Foundation Göteborg; 1994/95 Lehrstuhlvertretung für Prof. Dr. Hans Belting an der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe; seither dort Assoziierter Professor für Theorien der Gestaltung; 2000 Ehrendiplom der Akademie der Künste in Usbekistan; 2001/04 Dekan des FB02 Design in Krefeld; 2002 Gastprofessor für Theorien der Gestaltung an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe; seit 2004 Professor für Designgeschichte und Designtheorie an der HBKsaar in Saarbrücken; seit 2013 Prorektor für Lehre und Wissenschaft an der HBKsaar; lebt in Saarbrücken und Bonn.

    Beiträge in Lexika: Binger, Dietmar | Linn, Horst | Maksimovic, Ivica
  • Scharwath, Dr. Günther †

    geboren 1934 in Saarlouis
    gestorben 2017
    1964 Promotion; Wissenschaftlicher Assistent am Historischen Institut der Universität des Saarlandes; Akademieleiter in Bendorf/Rhein; 1973-92 Sachverständiger für Kunst und Antiquitäten, Kunstauktionator; 1993-99 Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Stiftung Saarländischer Kulturbesitz

  • Schmidt, Dr. Hans Martin

    geboren 1936 bei Köln
    Studium der Kunstgeschichte, Geschichte, Archäologie und Philosophie an den Universitäten Bonn und Hamburg; 1969 Promotion mit der Arbeit »Der Meister des Marienlebens und sein Kreis – Studien zur spätgotischen Malerei in Köln« (Prof. v. Einem, Universität Bonn); 1970/71 Richard-Hamann-Stipendium; 1969-77 Volontär und Kustos am Hessischen Landesmuseum Darmstadt, anschließend ­Kulturreferent in Hanau; Seit 1979 Referent für die Kunst des 20. Jahrhunderts im Rheinischen Landesmuseum Bonn, 1982-2000 Abteilungsdirektor der Sammlungen, zeitweilig Kommissarischer Leiter des Museums; Zahlreiche Ausstellungen zur Kunst und Kulturgeschichte 19. und 20. Jahrhundert. 1977-2005 Lehraufträge in Kunstgeschichte an der Hochschule für Gestaltung Offenbach und an der Universität Bonn; seit 2002 Vorsitzender der Gesellschaft für Kunst und Gestaltung e.V. (gkg) in Bonn; Publikationen zur Kunst des Mittelalters, des 20. Jahrhunderts und der Gegenwart.

    Beiträge in Lexika: Rave, Horst

Leihgebühren pro Halbjahr

Privatpersonen Schüler und Studenten Praxen, Kanzleien, gewerbliche Einrichtungen und Firmen
je Kunstwerk 30 € 15 € 50 €
Künstlerplakate und Werke mit max. 40 cm Breite (ausgenommen Skulpturen) 15 € 10 € 25 €

Für alle Entleiher gilt: