Institut für aktuelle Kunst

o. T. (Herbst?)
Druckgrafik

Assadour

o. T. (Herbst?)
Artothek-Nr.
1365
Entstehungsjahr: 2004
Technik: Radierung
Maße: 37,5 x 35,5 cm
Rahmenmaß: 40 x 40 cm
Auflage: 32 / 70
Bezeichnung: nummeriert unten links, datiert und signiert unten rechts
Edition mediArt 4 (Künstler, Lyriker, Länder, Jahreszeiten), 4 Blätter, handsigniert und nummeriert, Tiefdrucke, Auflage 32 / 70, 2004. Der Künstler Assadour wurde 1943 als Kind libanesisch-armenischer Eltern in Beirut geboren. Mit 18 Jahren verließ er sein Heimatland um in Italien und später in Paris Gravur und Malerei zu studieren. Assadour gilt als großer Meister auf dem Feld der Gravur, er entwickelte eine renommierte Arbeitsweise bei Gouache und dem Druck von Ölfarben auf Leinwand. Ein wiederkehrendes Element in Assadours Arbeiten ist die Gegenüberstellung von Figürlichem mit geometrischen Mustern. Dabei bettet er Figuren in sehr stringente, durch geometrische Linien angedeutete, Hintergründe ein. Dieser konstruktivistische Ansatz soll den Wunsch des Künstlers, Ordnung in das Chaos der Welt bringen zu wollen, verdeutlichen. Er begann damit, durch Brüche, Risse, Fragmentierung und Auflösung, Gesichter und Masken zu zergliedern, bevor der Dekonstruktivismus zu einer künstlerischen Strömung wurde. Die von Assadour gefertigte Radierung, die in der Artothek entliehen werden kann, zeigt einen dekonstruierten liegenden Frauenakt, eingebettet in verschiedenen geometrischen Elementen. Eine Vielzahl von Kreisen und Punkten, an den Fragmenten der Glieder und des Torso, erinnern stark an Biomechanik. Das Werk hat keinen Titel, man hat die Vermutung dass es „Herbst“ heißen könnte.
Kunstwerk ausleihen

Falls Sie dieses Werk ausleihen möchten, tragen Sie bitte Ihre Daten in das untenstehende Formular ein. Wir bereiten die Ausleihe vor und melden uns dann bei Ihnen zwecks Vereinbarung des Abholtermins.

→ Leihgebühren

Dieses Objekt ausleihen



* Notwendige Angabe

Leihgebühren pro Halbjahr

Privatpersonen Schüler*innen, Studierende Praxen, Kanzleien, gewerbliche Einrichtungen und Firmen
je Kunstwerk 50 € 30 € 80 €

Für alle Entleiher gilt: