Institut für aktuelle Kunst

Bettina van Haaren & Wolfgang Folmer, Du wirst schon sehen – Ich atme kaum!. Ausstellungsansicht, 2022 Bettina van Haaren & Wolfgang Folmer, Du wirst schon sehen – Ich atme kaum!. Ausstellungsansicht, 2022

Laboratoriumsgespräch #3/2022

Was machen Rotkäppchen und ein lüsterner Teddy im Paradies, was hat ein Spielzeugpanzer mit christlichen Erlösungsvorstellungen zu tun, wieso ist das Erschreckende faszinierend, welche Ausdrucksformen finden sich dafür in der künstlerischen Zusammenarbeit?

Über diese Fragen spricht Andreas Bayer mit Bettina van Haaren und Wolfgang Folmer zur Finissage der Ausstellung „Du wirst schon sehen: Ich atme kaum!“ am Dienstag, 30. August, um 19 Uhr im Schauraum des Laboratoriums.

Mit einer konstellativen Ausstellung der Malerin und Zeichnerin Bettina van Haaren und des medial übergreifend arbeitenden Künstlers Wolfgang Folmer zeigt der Schauraum am Laboratorium eine ungewöhnliche Präsentation, die konventionelle Bildgrenzen und herkömmliche Wahrnehmungsauffassungen verschwimmen lässt.

In ihren künstlerischen Formulierungen zeigen Bettina van Haaren und Wolfgang Folmer, trotz formaler Unterschiede, eine erstaunliche inhaltliche Analogie, aus deren Schnittmengen neue Bildpotenziale und hypothetische Erzählungen entstehen.

Für den Schauraum am Laboratorium entwickelten Bettina van Haaren und Wolfgang Folmer ein emotionalisierendes raumzeichnerisches Konzept, das neben einer großformatigen Wandzeichnung zusätzlich rahmengebundene Zeichnungen und Druckgraphik zu zeitaktuellen Themen integriert.

Laboratoriumsgespräch #3/2022
Dienstag, 30. August, 19 Uhr

Bettina van Haaren I Wolfgang Folmer Du wirst schon sehen: Ich atme kaum!

Dauer der Ausstellung: noch bis 30. August 2022
Öffnungszeiten: Di–Fr, 10–17 Uhr, So 14-18 Uhr

Der Eintritt ist frei.

Leihgebühren pro Halbjahr

Privatpersonen Schüler*innen, Studierende Praxen, Kanzleien, gewerbliche Einrichtungen und Firmen
je Kunstwerk 50 € 30 € 80 €

Für alle Entleiher gilt: