Institut für aktuelle Kunst

Deux Villes – Zwei Städte. Metz und Saarlouis im Dialog. Skulpturen von Robert Schad

Gemeinsam mit der Stadt Metz führt die Stadt Saarlouis das internationale Skulpturenprojekt „Deux villes – Zwei Städte. Metz und Saarlouis im Dialog“ durch. Aus diesem Anlass werden 18 große Skulpturen im Stadtraum von Saarlouis bis zum Frühjahr 2019 gezeigt – zeitgleich mit der Präsentation in Metz.

Robert Schad hat seine Karriere in Deutschland begonnen und arbeitet heute in Frankreich und Portugal. Die Arbeiten von Robert Schad, die fast ausschließlich aus Stahl bestehen, zeichnen sich durch überzeugende Monumentalität und zugleich eine lyrische Abstraktion aus und finden weltweit Bewunderung und Anerkennung.

Auch im Saarland ist der Künstler Robert Schad mit herausragenden Arbeiten vertreten: So unter anderem mit der großen Brunnenanlage in der Bahnhofstraße in Saarbrücken, Skulpturen an der Straße der Skulpturen in St. Wendel, in der Sammlung des Sparda Bank Kunstraums sowie im Privatbesitz. Bezug nehmend auf eine städtebauliche und architektonische gemeinsame Anlage der historischen Festungsbauweise, verbindet der Parcours durch die Sprache der Kunst auf einmalige Weise exemplarisch zwei Städte und Regionen.

Das Projekt steht unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten des Saarlandes Tobias Hans.
Die Skulpturen in Saarlouis werden bis März 2019 zu sehen sein.

Ausstellungsführer >>>

Schad, Robert >>>

Publikation >>>



Leihgebühren pro Halbjahr

Privatpersonen Schüler und Studenten Praxen, Kanzleien, gewerbliche Einrichtungen und Firmen
je Kunstwerk 30 € 15 € 50 €
Künstlerplakate und Werke mit max. 40 cm Breite (ausgenommen Skulpturen) 15 € 10 € 25 €

Für alle Entleiher gilt: