Einfache Sprache

o. T. (gelbe Chrysanthemen)
Malerei o. T. (gelbe Chrysanthemen)
Artothek-Nr.
7337
Entstehungsjahr: ca. 1950
Technik: Öl
Maße: 30 x 23,5 cm
Rahmenmaß: 39 x 32,5 cm
Bezeichnung: unten links signiert KM

Öl auf Holzfaserplatte

Das Werk trägt keinen Titel. Aufgrund der realistischen Darstellung, ist jedoch eine blaue Henkelvase zu erkennen, die auf einer roten Unterlage steht – vielleicht einer Tischdecke – und in der drei leuchtendgelbe Chrysanthemen arrangiert wurden. Das Entstehungsjahr wird auf etwa 1950 geschätzt. Zu der Zeit (1949-1951) war Michaely Assistent in der Grundlehre bei Prof. Dr. Boris Kleint an der Schule für Kunst und Handwerk, Saarbrücken und war Stipendiat an der Acadèmie de la Grande Chaumière, an der Académie André Lhote und am Collège Technique des arts appliqués à l'industrie in Paris.

„Karl Michaely stellt sich in die Tradition der Kunst des 20. Jahrhunderts. Kubistische, expressionistische, impressionistische und surreale Elemente wirken in die Bildgestalt hinein. Seine Kunst ist die Suche nach immer neuen Wegen, in der Balance zwischen Figuration und Abstraktion. Das Experiment mit der Technik, auch Drucktechniken, mit Form und Farbe bleibt höchste Maxime.Sein Thema: der Mensch, nicht selten zeigen die Bildnisse den Menschen in seiner Zerrissenheit, Einsamkeit, Melancholie, Hilflosigkeit. Das Menschsein teilt sich in religiösen oder auch mythologischen Inhalten mit. Auch der Theaterwelt gibt er Raum in seiner Bildwelt, das Theater als Bühne menschlicher Existenz.“ (Text: Monika Bugs)

Kunstwerk ausleihen

Falls Sie dieses Werk ausleihen möchten, tragen Sie bitte Ihre Daten in das untenstehende Formular ein. Wir bereiten die Ausleihe vor und melden uns dann bei Ihnen zwecks Vereinbarung des Abholtermins.

→ Leihgebühren

Dieses Objekt ausleihen



* Notwendige Angabe

Leihgebühren pro Halbjahr

Privatpersonen Schüler*innen, Studierende Praxen, Kanzleien, gewerbliche Einrichtungen und Firmen
je Kunstwerk 50 € 30 € 80 €

Für alle Entleiher gilt:

Bleiben Sie auf dem Laufenden