Einfache Sprache

"Egalité", Scrittura Struttura Di Azione Urbana
Fotografie "Egalité", Scrittura Struttura Di Azione Urbana
Artothek-Nr.
5321
Entstehungsjahr: 1978
Technik: Farbfotografie
Maße: 12,4 x 12,4 cm
Rahmenmaß: 30 x 30 cm
Auflage: Nr. E.S.A. / 1000

Mappe Leonardo Mosso: 45 Strutture (1987), Blatt 11

„Im Jahr 1969 veröffentlichte der italienische Architekt Leonardo Mosso das »Manifest der direkten Architektur«. Darin warb er für eine ‚programmierte Architektur’, ein Verfahren, das den Prozess des Entwurfs auf radikale Weise demokratisieren und die ‚Gewalttätigkeit der Machtausübung’ der Architekten beenden sollte. In einem Prozess der ‚Autoprogrammation’, der Selbstverwaltung, sollte es für alle Menschen möglich werden, Häuser und Städte nicht nur selbst zu planen, sondern sie den wechselnden Anforderungen entsprechend über die Jahre immer wieder anzupassen. (...) Er zählte damit zu den wichtigsten internationalen Vordenkern einer kybernetischen Architektur, welche die Welt als dynamisches System begriffen und das Potential von Computern für eine Demokratisierung von Architektur und Urbanismus erkannten.“ (Margit Rosen, https://shorturl.at/quvwW)

„Es ist nicht einfach, seine komplexe Identität zu definieren: Architekt, Künstler, Fotograf, Forscher, Semiologe, Professor, Kulturmensch, Aktivist für die Erhaltung des architektonischen Erbes des 20. Jahrhunderts und ein Poet der zeitgenössischen Architektur. 1926 wurde er in Turin als Sohn von Nicola Mosso (1899-1986), einem rationalistischen und futuristischen Architekten, geboren und begann seine Karriere im Atelier seines Vaters. Gemeinsam schufen sie einen der eindrucksvollsten Sakralbauten der Turiner Nachkriegszeit, die Kirche Gesù Redentorein Mirafiori (1953-1957), die durch ihre modulare Geometrie und die komplexe, von Licht durchbrochene Gewölbestruktur besticht.“ (Daniela Bosia ,Tanja Marzi)

Kunstwerk ausleihen

Falls Sie dieses Werk ausleihen möchten, tragen Sie bitte Ihre Daten in das untenstehende Formular ein. Wir bereiten die Ausleihe vor und melden uns dann bei Ihnen zwecks Vereinbarung des Abholtermins.

→ Leihgebühren

Dieses Objekt ausleihen



* Notwendige Angabe

Leihgebühren pro Halbjahr

Privatpersonen Schüler*innen, Studierende Praxen, Kanzleien, gewerbliche Einrichtungen und Firmen
je Kunstwerk 50 € 30 € 80 €

Für alle Entleiher gilt:

Bleiben Sie auf dem Laufenden