Einfache Sprache

"Berg"
Druckgrafik "Berg"
Artothek-Nr.
1522
Entstehungsjahr: 2007 / 2010
Technik: Siebdruck
Maße: 30 x 42 cm
Rahmenmaß: 40 x 50 cm
Auflage: V / X
Bezeichnung: nummeriert unten links, signiert und datiert unten rechts

Edition Laboratorium 14 / 2010: 3 Druckgrafiken, bezeichnet "Berg", "Stein", Lichtstrahl", 1 Vorsatzblatt, 4 Textblätter mit Essay von Oranna Dimmig, 50 Exemplare, Format Din A 3 / Druckgrafik nach Pinselzeichnung.

Es ist selten, dass zweidimensionale Arbeiten des Künstlers Paul Schneider gezeigt werden, der sich ebenso selten von zeichnerischen Werken trennte. Somit war es ein besonderer Anlass und ein Zeichen großer Verbundenheit mit dem Institut für aktuelle Kunst, dass Paul Schneider drei Blätter in Tusche für die Edition Laboratorium 14 zeichnete.

Das Blatt Berg wurde von dem Künstler mit dem Pinsel gezeichnet. Von einer unregelmäßig geführten Rahmenlinie eingefasst ergibt sich die Darstellung aus drei dunklen mit Linien gefüllten Feldern und zwei kleinen papierweiß belassenen kleinen Randfeldern. "Die ungefähr parallel geführten, schräg gesetzten und mit leichter Bewegung ausgeführten Füll-Linien neigen sich in jedem Feld in eine andere Richtung. So entsteht vor einem dreieckigen Grund ein das Bild beherrschender Berg und oben links die Spitze eines entfernter liegenden, größtenteils verdeckten weiteren Berges. Der beherrschende Berg indessen bleibt Fragment (...)."

Mit der Motivik des Berges hat sich Paul Schneider immer wieder in seinen Werken auseinandergesetzt. Sowie auch die Steine unterliegen sie der Verwitterung und dem Verfall, entstehen aus der Bewegung der Erde und kehren wieder zu ihr zurück. "Die Prozesse des Werdens und Vergehens verbildlicht Schneider in der Zeichnung Berg durch die Art und Weise, in der er mit leichter Bewegung den Pinsel führt, um die Füll-Linien verdichtet und gelegentlich mit sanfter Wellenbewegung auf das Papier zu setzen. Es ensteht der Eindruck, als würden Berg und Grund fließen." (Textauszüge zum Mappenwerk von Oranna Dimming)

Paul Schneider(1927-2021) zählt zu den bekanntesten saarländischen Bildhauern. Seine Werke sind durch zahlreiche Werke im öffentlichen Raum sowie Bildhauersymposien bekannt.

Redaktion: Hannah Jonzyk, Rita Eschle

Kunstwerk ausleihen

Falls Sie dieses Werk ausleihen möchten, tragen Sie bitte Ihre Daten in das untenstehende Formular ein. Wir bereiten die Ausleihe vor und melden uns dann bei Ihnen zwecks Vereinbarung des Abholtermins.

→ Leihgebühren

Dieses Objekt ausleihen



* Notwendige Angabe

Leihgebühren pro Halbjahr

Privatpersonen Schüler*innen, Studierende Praxen, Kanzleien, gewerbliche Einrichtungen und Firmen
je Kunstwerk 50 € 30 € 80 €

Für alle Entleiher gilt:

Bleiben Sie auf dem Laufenden