Institut für aktuelle Kunst

Leo Kornbrust, „Don Bosco“, Relief, 1961, Kupferblech, getrieben, 1,80 x 2,20 x 1,10 m, St. Wendel, Kinderhaus der Stiftung Hospital (ehemals Hospitalschule, danach Wingertschule), Außenfront des Treppenvorbaus, Pestalozzistraße 7. Foto: Christine Kellermann
Leo Kornbrust, „Don Bosco“, Relief, 1961, Kupferblech, getrieben, 1,80 x 2,20 x 1,10 m, St. Wendel, Kinderhaus der Stiftung Hospital (ehemals Hospitalschule, danach Wingertschule), Außenfront des Treppenvorbaus, Pestalozzistraße 7. Foto: Christine Kellermann
Kornbrust, Leo „Don Bosco“, Relief, 1961, Kupferblech, getrieben, 1,80 x 2,20 x 1,10 m, St. Wendel, Kinderhaus der Stiftung Hospital (ehemals Hospitalschule, danach Wingertschule), Außenfront des Treppenvorbaus, Pestalozzistraße 7. Foto: Christine Kellermann

St. Wendel, Kornbrust, Relief

Künstler: Kornbrust, Leo
Epoche: 20. Jahrhundert
Gattungen: Kunst im öffentlichen Raum
Werke: Relief

Leo Kornbrust
„Don Bosco“, Relief, 1961
Kupferblech, getrieben
1,80 x 2,20 x 1,10 m
Kinderhaus der Stiftung Hospital (ehemals Hospitalschule, danach Wingertschule)
Außenfront des Treppenvorbaus
Pestalozzistraße 7

An der seitlichen Obergeschosswand des Treppenhausvorbaus der ehemaligen Wingertschule, einer Staatlichen Schule für Erziehungshilfe, seit 2009 Hospital-Kinderhaus, ist ein ovales Relief aus getriebenem Kupferblech angebracht mit dem Titel „Don Bosco“. Dargestellt ist der katholische, heiliggesprochene Priester und Ordensgründer Giovanni Bosco, genannt Don Bosco, Schutzpatron der Jugend und Jugendseelsorger, der auf einer vorgewölbten Kupferstange zwischen zwei Gruppen Jugendlicher mittels eines Hirtenstabes seine Erziehungsziele und -mittel ausbalanciert. Die Entstehung dieses Reliefs fällt in Leo Kornbrusts Werkphase der frühen 1960er Jahre, die sich sowohl in „kompakten Formationen freier Volumengliederung, amorphen Strukturen, Reliefs mit zerklüfteter Oberfläche“ sowie in „naturhaftem Formenreichtum und der Verwandlung der Formen“ wie auch „ausgeprägtem Modellieren von Gestalt“ (Katja Hanus) zeigt.


Biografie:
Leo Kornbrust, Holz- und Steinbildhauer
geboren 1929 in St. Wendel
1971 Initiator des ersten saarländischen Steinbildhauersymposions in St. Wendel
1978 Berufung auf den Lehrstuhl für Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste München
1979 Initiator der Straße der Skulpturen im St. Wendeler Land
2004 Gründung des Vereins "Straße des Friedens – Straße der Skulpturen in Europa – Otto Freundlich Gesellschaft e. V."
Quelle: Jo Enzweiler (Hg.): Kunst im öffentlichen Raum im Saarland. Bd. 4 Landkreis St. Wendel 1945 bis 2012. Saarbrücken 2013

Margarete Wagner-Grill