Einfache Sprache

ohne Titel, aus der Mappe „Post aus Völklingen“
Druckgrafik ohne Titel, aus der Mappe „Post aus Völklingen“
Artothek-Nr.
5371
Entstehungsjahr: 1995
Technik: Linolschnitt
Maße: 14,9 x 21 cm
Rahmenmaß: 21 x 29,7 cm

Atelier Handwerkergasse Völklingen

Mittig im Format hat die Künstlerin ein kreisförmiges Motiv ausgearbeitet. Der schwarze Grund wird von einer Vielzahl an feinen Linien gebrochen und erzeugt den Eindruck von Lebendigkeit. Zentriert im Druck zeigt sich ein weiß akzentuierter Umriss, der an etwas organisches erinnert – fast wie eine künstlerisch interpretierte Aufnahme durch ein Mikroskop.

„Beate Maria Wörz lebt und arbeitet als freischaffende Künstlerin in Berlin und Rheinland-Pfalz. In Berlin hatte sie Bildhauerei studiert und 1997 als Meisterschülerin der Hochschule der Künste (HdK) abgeschlossen.In ihren konzeptuellen, medienübergreifenden Arbeiten setzt sie sich seit vielen Jahren mit elementaren Fragen zu Gesellschaft, zu Orten, öffentlichem Raum und menschlicher Würde auseinander und hat dafür den Begriff 'Elementare Mobiliare‘ für sich geprägt. In der Zeichnung sind es Fragen zu Zeit und Struktur, Bewegung, Klang und Form. Aktuell forscht sie zu Schatten, Raum, Erinnerung und freut sich über ein Stipendium der Stiftung Kunstfonds im Rahmen von NEUSTART KULTUR.“ (Quelle: https://www.thealit.de/beate_maria_woerz )

Kunstwerk ausleihen

Falls Sie dieses Werk ausleihen möchten, tragen Sie bitte Ihre Daten in das untenstehende Formular ein. Wir bereiten die Ausleihe vor und melden uns dann bei Ihnen zwecks Vereinbarung des Abholtermins.

→ Leihgebühren

Dieses Objekt ausleihen



* Notwendige Angabe

Leihgebühren pro Halbjahr

Privatpersonen Schüler*innen, Studierende Praxen, Kanzleien, gewerbliche Einrichtungen und Firmen
je Kunstwerk 50 € 30 € 80 €

Für alle Entleiher gilt:

Bleiben Sie auf dem Laufenden