Einfache Sprache

ohne Titel, aus der Mappe „Post aus Völklingen“
Druckgrafik ohne Titel, aus der Mappe „Post aus Völklingen“
Artothek-Nr.
5364
Entstehungsjahr: 1995
Technik: Linolschnitt
Maße: 14,9 x 21 cm
Rahmenmaß: 21 x 29,7 cm
Bezeichnung: unten rechts signiert und datiert

Atelier Handwerkergasse Völklingen - Post aus Völklingen

Bei dieser Druckgrafik handelt es sich um Matthias Martels Beitrag zu der Künstlermappe „Post aus Völklingen“. Martel nutzt die gesamte Fläche des ihm zur Verfügung stehenden Formates. In Linolschnitt-Technik ausgearbeitet, zeigt das Werk eine feinlinige Ausarbeitung, die einen natürlichen, naturnahen Charakter aufweist. Subtil erinnert es an eine Skizze eines Hügels, oder Berges, der sich in einem Gewässer spiegelt. Matthias Martel studierte von 1992-2002 Freie Kunst an der HBK Saar bei Prof. Nestler. Im Jahr 2000 wurde er zum Meisterschüler ernannt.

Insgesamt 17 Künstler*innen gestalteten eine Mappe mit dem Namen „Post aus Völklingen“. Geschaffen wurden ihre künstlerischen Beiträge in dem heutigen Weltkulturerbe selbst. Dort befindet sich die Handwerkergasse, die in der Zeit aktiver industrieller Nutzung, als Werkstätten für die zahlreichen Betriebshandwerker dienten. 1986 wurde sie zum Denkmal. Seit 1989 ist sie Atelier, Forschungsstandort, Werkstatt und Ort der Inspiration für Studierende der HBK Saar. Die Mappe entstand 1995, im ersten Jahr als UNESCO Weltkulturerbe, nach der Ernennung im Dezember 1994.

Kunstwerk ausleihen

Falls Sie dieses Werk ausleihen möchten, tragen Sie bitte Ihre Daten in das untenstehende Formular ein. Wir bereiten die Ausleihe vor und melden uns dann bei Ihnen zwecks Vereinbarung des Abholtermins.

→ Leihgebühren

Dieses Objekt ausleihen



* Notwendige Angabe

Leihgebühren pro Halbjahr

Privatpersonen Schüler*innen, Studierende Praxen, Kanzleien, gewerbliche Einrichtungen und Firmen
je Kunstwerk 50 € 30 € 80 €

Für alle Entleiher gilt:

Bleiben Sie auf dem Laufenden