Institut für aktuelle Kunst

Kubach-Wilmsen-Team, Erdsäule, Skulptur, 1971, Krastaler Marmor (Rauchkristall) 2,50 x 1,50 x 1,05 m, St. Wendel, Symposionsgelände, Teil der „Straße des Friedens“. Foto: Monika von Boch
Kubach-Wilmsen-Team, Erdsäule, Skulptur, 1971, Krastaler Marmor (Rauchkristall) 2,50 x 1,50 x 1,05 m, St. Wendel, Symposionsgelände, Teil der „Straße des Friedens“. Foto: Wikimedia Commons, Gabriele Delhey

St. Wendel, Kubach-Wilmsen-Team, Skulptur

Epoche: 20. Jahrhundert
Gattungen: Kunst im öffentlichen Raum
Werke: Skulptur/Plastik

Kubach-Wilmsen-Team
Erdsäule, Skulptur, 1971
Krastaler Marmor (Rauchkristall)
2,50 x 1,50 x 1,05 m
Teil der „Straße des Friedens“
Symposionsgelände

Das Bildhauerehepaar Wolfgang Kubach und Anna Maria Kubach-Wilmsen arbeitet seit 1968 als Kubach-Wilmsen-Team künstlerisch zusammen. Ihr Beitrag zum Bildhauersymposion in St. Wendel, die „Erdsäule“ aus weißem Krastaler Marmor, erhebt sich über einem Betonfundament auf dem Symposiongelände links der Straße in Richtung Baltersweiler. Die „Erdsäule“, eine dorische, kannelierte Säule ohne Basis, wächst aus dem Boden in die Höhe, biegt im Halbkreis um, verläuft zurück in den Boden und lässt durch einen schmalen Spalt einen Landschaftsausschnitt sichtbar werden. Die Breitseiten der Skulptur lassen Assoziationen an einen „engen Torbogen“, an zwei antike ein Gebälk tragende Säulen oder sogar an ägyptische bzw. archaische Kopfbedeckungen entstehen. Sie sind parallel zur Straße ausgerichtet. Das Bildhauerteam äußert sich über seine Skulptur, bei der sich inhaltlich alles um Erde und Säule dreht, folgendermaßen: „Ursprung aller äußeren Landschaften weltweit war der Entwicklungsprozess des Erdinnern. Er schuf den Stein und das in ihm verborgene Steinbild. Weder Architekt noch Bildhauer waren Erfinder der Säule.

Biografie:
Kubach-Wilmsen-Team:
Kubach, Wolfgang
geboren 1936 in Bad Münster am Stein, Ebernburg/Pfalz
gestorben 2007 in Bad Münster am Stein
Kubach-Wilmsen, Anna-Maria
geboren 1937 in Appeldorn/Niederrhein
Kategorien: Plastik, Kunst im öffentlichen Raum
Quelle: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Archiv, Dossier 770

Margarete Wagner-Grill

Leihgebühren pro Halbjahr

Privatpersonen Schüler und Studenten Praxen, Kanzleien, gewerbliche Einrichtungen und Firmen
je Kunstwerk 30 € 15 € 50 €
Künstlerplakate und Werke mit max. 40 cm Breite (ausgenommen Skulpturen) 15 € 10 € 25 €

Für alle Entleiher gilt: