Institut für aktuelle Kunst

Richard Eberle, Wandrelief, 1968, getriebenes Kupfer, 1,50 x 4,05 m, signiert unten rechts: "eberle 68". Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Carsten Clüsserath

Schwalbach, Eberle, Wandrelief

Epoche: 20. Jahrhundert
Gattungen: Kunst im öffentlichen Raum
Werke: Fassaden/Wände, Relief

Richard Eberle
Wandrelief, 1968
getriebenes Kupfer, 1,50 x 4,05 m, signiert unten rechts: "eberle 68"
Schwalbach, Elm, Derlen, Bachtalschule, Flur, Eingangshalle, Zur Hauptschule

Das aus 16 verschiedenen Kupferplatten unterschiedlicher Größe zusammengestellte Relief zeigt Stationen aus der Geschichte der Dörfer im Sprengerbachtal: Sprengen, Elm, Knausholz und Derlen.

1) keltischer Ringwall
2) keltischer Schmied
3) korinthische Säule, römische Münze mit dem Portrait des Tiberius und gestempelte Ziegelbruchstücke
4) umfriedetes fränkisches Gehöft mit drei Ähren
5) Schafhirt als Zeichen für Viehzucht und Wollgewinnung, sowie eine frühmittelalterliche Turmburg ("das steine hus uff der bache an dem brule")
6) Sonne über dem Ulmenbaum (Elmbom, Elm)
7) Quelle (der Spring, Springen, Sprengen)
8) Bergmann bei der Arbeit im Schein der Öllampe
9) der Dreißigjährige Krieg, symbolisiert durch die apokalyptischen Reiter
10) der Abt von Wadgassen am Schreibpult
11) Wappen von Nassau-Saarbrücken
12) Eichenlaub (Lohgewinnung), Mühlrad, Fisch und Erbbestandsbrief für den Müller Antonie Wernet, 1681
13) Fürst Ludwig von Nassau-Saarbrücken mit Flinte zur Jagd auf der Elmer Mühle
14) Plan der Festung Saarlouis, für die Palisadenholz im Derler Wald geschlagen wurde (Flur "Palisadenröder")
15) Wappen von Elm
16) Französische Revolution, symbolisiert durch den Freiheitsbaum

Biografie

Richard Eberle, Maler
geboren 1918 in Altenwald/Saar
gestorben 2001

Bibliografie

  • Jo Enzweiler (Hg.): Kunst im öffentlichen Raum, Saarland. Band 3, Landkreis Saarlouis nach 1945. Aufsätze und Bestandsaufnahme. Saarbrücken 2009

Redaktion: Oranna Dimmig