Institut für aktuelle Kunst

Ben Muthofer, Lichtstele (Modell), 2007. Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Christine Kellermann

Saarlouis, Muthofer, Lichtstele

Künstler: Muthofer, Ben
Epoche: 21. Jahrhundert
Gattungen: Kunst im öffentlichen Raum, Skulptur/Plastik
Werke: Lichtobjekte, Plätze

Ben Muthofer
Lichtstele, Entwurf 2007, Aufstellung 15. Mai 2009, Einweihung 16. Mai 2009
Stahl, spritz- und feuerverzinkt, duplexbeschichtet in Weiß, 0,80 x 11,00 m
Saarlouis-Roden, Kreisverkehr Dr. Manfred-Henrich-Platz

Nach der Neugestaltung des Bahn­hofvorplatzes schrieb die Kunst­kommission Saarlouis 2006 einen offenen zweistufigen Wettbewerb in der Großregion zur Gestaltung des Kreisverkehrs vor dem Bahnhof aus. Aus den acht eingereichten Arbeiten entschied sich die Jury für den Entwurf des in Ingolstadt lebenden Künstlers Ben Muthofer. Die Ausführung der Lichtstele auf einer in acht Dreiecke aufgeteilten Grundplatte war bei Redaktions­schluss noch nicht fertiggestellt (das Foto zeigt das Modell). Im Inneren der Stele sind in den drei Dreiecksöffnungen nach unten und in den drei entsprechenden Öffnungen nach oben Halogenmetalldampflampen installiert, wodurch die Lichtstele außen reinweiß erstrahlen wird. Die acht Dreiecke der Grundplatte symbolisieren die acht Stadtteile Saarlouis’.

Biografie

Ben Muthofer, Bildhauer
geboren 1937 in Oppeln

 Bibliografie

  • Jo Enzweiler (Hg.): Kunst im öffentlichen Raum, Saarland. Band 3, Landkreis Saarlouis nach 1945. Aufsätze und Bestandsaufnahme. Saarbrücken 2009

Oranna Dimmig