Institut für aktuelle Kunst

Die katholische Pfarrkirche St. Martin in Hennig, Foto: commons, wikimedia.org, Dguendel
Blick ins Innere der Kirche, Foto: commons, wikimedia.org, Cmcmcm1
Blick zur Orgelempore, Foto: commons, wikimedia.org. Cmcmcm1

Perl-Nennig, Pfarrkirche St. Martin

Epoche: Mittelalter, 18. Jahrhundert, 19. Jahrhundert
Gattungen: Kunst im sakralen Raum, Architektur, Sakralbau, katholische Kirche
Werke: Fußböden/Decken, Prinzipalien (Altar, Ambo, Kanzel, Taufstein, Beichtstuhl), Skulptur/Plastik

1. Kirche in fränkischer Zeit (romanischer Westturm), da Martins-Patrozinium
1740 Neubau
1790 Abriss
1803-05 Neubau (Schiff), Umbau (Turmerhöhung um ein 4. Geschoss)
1838 Erweiterung (Sakristei)
1870er Jahre Neubau (erhöhter, achtseitiger Schieferturm)
1946-47 Wiederaufbau
1967 Restaurierung
2000-01 Restaurierung (außen, innen)/Umbau (Altarraum)
Planung und Bauleitung ohne Architekturbüro: Arbeiten vor Ort koordiniert vom Mitglied des Verwaltungsrates Waldemar Bach
während der Restaurierungsarbeiten Notkirche im Bürgerhaus Nennig
2010 Restaurierung (Glockenstuhl)
sakrale Kunst: Holzkanzel, 1750, noch aus der alten Kirche, mit Symbolen aus der Leidensgeschichte, 2000-01 Restaurierung (Reinigung)
Taufstein 1753, Metzer Sandstein, Restaurierung 2000-01
Immaculata, 18. Jh.
Hochaltar und 2 Seitenaltäre 1814, Säulenaltäre, Holz, bei Restaurierung/Umbau 2000-01 auf die historische Höhe angehoben
Heiligenfiguren, 2000-01 Restaurierung (Reinigung)
Ausmalung 2001, u. a. Decke mit floristischen Motiven durch einen Kunstmaler
Literatur-Auswahl: Kristine Marschall: Sakralbauwerke des Klassizismus und des Historismus im Saarland. Institut für Landeskunde im Saarland. Saarbrücken 2002
Quelle: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Archiv, Bestand Perl, St. Martin (Dossier K 968)

Leihgebühren pro Halbjahr

Privatpersonen Schüler und Studenten Praxen, Kanzleien, gewerbliche Einrichtungen und Firmen
je Kunstwerk 30 € 15 € 50 €
Künstlerplakate und Werke mit max. 40 cm Breite (ausgenommen Skulpturen) 15 € 10 € 25 €

Für alle Entleiher gilt: