Institut für aktuelle Kunst

Ottweiler (Fürth, Mainzweiler, Steinbach), Evangelische Kirchen

Epoche: Mittelalter, 20. Jahrhundert
Gattungen: Kunst im sakralen Raum, Architektur, Sakralbau, evangelische Kirche

Wiederaufbau, Restaurierung, Umbau, Erweiterung, Neubau, Architekten, Künstler


Evangelische Kirchen, Kirchenkreis Saar-Ost

  • Ottweiler

    Pfarrkirche mit Wehrturm, der als Glockenturm dient
    1410 Neubau (Wehrturm, ehemaliger Bergfried)
    1442 Umbau (Turmhelm mit 4 Wichhäuschen)
    1477 Neubau (Kapelle des Klosters Neumünster)
    1684 Übernahme der Kapelle durch die Protestanten als Pfarrkirche
    1701 Erweiterung (über die Stadtmauer hinaus nach Westen)
    1756-57 Erweiterung (nach Osten)/Umbau (protestantische Predigtkirche; Emporen; barockes Hauptportal mit doppelläufiger Freitreppe an der Ostwand)
    Architekt: Friedrich Joachim Stengel (Saarbrücken)
    mutmaßlicher Architekt des Hauptportals: Stengels Werkmeister Karl Abraham Dodel  
    1958-62 Restaurierung/Umbau (Stahlempore vor der Ostwand; Fußboden mit Sandsteinplatten; neue Kirchenbänke)
    Architekten: Günther Mönke und Hubertus Wandel (Saarbrücken)
    2007-08 Restaurierung (Wehrturm)/Umbau (Stahltreppe im Turminneren; Besucherplattform)
    Architekt: Dieter Groß (Ottweiler)
    Künstler: Glasmaler Georg Meistermann (Karlsruhe), Glasfenster 1958-62
    sakrale Kunst: Keramikskulptur
    Quelle: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Archiv, Bestand Ottweiler, evangelische Pfarrkirche (Dossier K 434)
  • Ottweiler, Fürth

    Alter Turm einer ehemaligen evangelischen Kirche
    Mitte 15. Jh. Neubau (Turm), Kirche der Hl. Katharina geweiht
    seit 1575 Nutzung als evangelische Kirche
    ab 1637 Verlust der Selbständigkeit der Pfarrei und Eingliederung in die Pfarrei Dörrenbach (Ostertal), in der Folge Verfall der Kirche; nur der Turm blieb erhalten
    bis 1970 Nutzung als Glockenturm durch die evangelische Kirchengemeinde Dörrenbach-Werschweiler
    1987-94 Restaurierung
    Architekt: Rudolf Birtel (Neunkirchen)
    Bauleitung: Johann Weber (Ottweiler), Leiter einer Gruppe freiwilliger Helfer
    1993 Umbau (neue, massive Eichenholztür)
    2008 Umbau (neuer Treppenaufgang)
    Künstler: Steinbildhauer Hans Menzel (Ottweiler), 2 Steinkreuze auf dem Dach 1995, Schenkung des Architekten Rudolf Birtel (Neunkirchen)
    Literatur-Auswahl: Marlen Dittmann im Gespräch mit Rudolf Birtel. Saarbrücken 2008 >>>
    Quelle: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Archiv, Bestand Ottweiler, evangelische Pfarrkirche (Dossier K 903)

    Martin-Luther-Kirche
    1967-70 Neubau
    Architekt: Klein
    Literatur-Auswahl: Heinrich Otto Vogel: Evangelischer Kirchenbau heute. In: Die Evangelische Kirche an der Saar. Gestern und heute. S. 352-357. Hg. von den Kirchenkreisen Ottweiler, Saarbrücken und Völklingen der Evangelischen Kirche im Rheinland. Saarbrücken 1975
    Quelle: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Archiv, Bestand Ottweiler, evangelische Pfarrkirche (Dossier K 484)
  • Ottweiler, Mainzweiler

    Pfarrkirche
    1966-68 Neubau
    Architekten: Günther Mönke und Hubertus Wandel (Saarbrücken)
    1986-88 Neubau (Gemeindehaus)
    Das Gemeindehaus ist dem Baustil der Kirche angepasst und ist auf dem Kirchengelände errichtet; ein Innenhof verbindet das Haus mit der Kirche.
    sakrale Kunst: Altar aus Waschbeton, durch die hervorgehobene Verwendung von kräftigen Kieselsteinen wie ein "Waschbeton-Mosaik" wirkend
    Ambo (statt Kanzel)
    Bronzeschale in die linke hintere Ecke des Altars eingelassen, dadurch das Taufbecken ersetzend
    Literatur-Auswahl: Heinrich Otto Vogel: Evangelischer Kirchenbau heute. In: Die Evangelische Kirche an der Saar. Gestern und heute. S. 352-357. Kirchenkreise (Hg.) Ottweiler, Saarbrücken und Völklingen der Evangelischen Kirche im Rheinland. Saarbrücken 1975
    Quelle: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Archiv, Bestand Ottweiler, evangelische Pfarrkirche (Dossier K 478)
  • Ottweiler, Steinbach

    Pfarrkirche
    1953-54 Neubau, Gemeindesaal im Unteren Stockwerk
    Architekt: Professor Rudolf Krüger (Saarbrücken)
    1990 Restaurierung
    2005, 2009 Restaurierungen (Glockenturm, Dach)
    Künstler: Architekt und Glasmaler György Lehoczky (Saarbrücken), 7 Fenster in den Seitenwänden des Kirchenschiffs unter der Decke, das Leben Jesu von der Geburt bis zur Auferstehung und dem Pfingstfest als Abschluss darstellend; 1 Fenster im oberen Teil des Kirchenraumes als Mahnmal für die in beiden Weltkriegen Gefallenen
    Literatur-Auswahl: György Lehoczky. 1901-1979. Saarbrücken 2010
    Quelle: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Archiv, Bestand Ottweiler, evangelische Pfarrkirche (Dossier K 407)

Redaktion: Josef Moritz