Institut für aktuelle Kunst

Die katholische Pfarrkirche Mariä Heimsuchung in Büdingen, Foto: commons, wikimedia.org, Cmcmcm1
Blick ins Innere der Kirche, Foto: commons, wikimedia.org, Cmcmcm1
Blick zur Orgelempore, Foto: commons, wikimedia.org, Cmcmcm1

Merzig-Büdingen, Pfarrkirche Mariä Heimsuchung

Epoche: 18. Jahrhundert
Gattungen: Kunst im sakralen Raum, Architektur, Sakralbau, katholische Kirche
Werke: Altar, Ambo, Skulptur/Plastik, Kreuzwegstationen

1755 Neubau (Westturm)
1825-26 Neubau (Saalbau mit Chor)
Architekt: Odenheimer
1920 Erweiterung (Glockengeschoss mit Zwiebelhaube)
Architekt: Peter Marx (Trier)
1961-62 Restaurierung (innen)
1981 Restaurierung (außen)
1984 Restaurierung (innen)
Künstler: Albert Kettenhofen (Merzig), Kreuzigungsgruppe im Chorraum 1962; Mosaik-Kreuzweg 1962; St. Maria und St. Elisabeth (Mariä Heimsuchung) auf der linken Seite und St. Luzia auf der rechten Seite
Firma Mrziglod (Tholey), Ambo 1985
sakrale Kunst: Zelebrationsaltar 1962, Umbau 1984
St. Petrus, Terracotta, Restaurierung 1985
St. Josef mit Kind, Terracotta, Restaurierung 1985
St. Nikolaus, St. Michael, beide Holz geschnitzt
Pieta, Terracotta, Restaurierung 1987
Literatur-Auswahl: Kristine Marschall: Sakralbauwerke des Klassizismus und des Historismus im Saarland. Institut für Landeskunde im Saarland. Saarbrücken 2002
Quelle: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Archiv, Bestand Merzig, Mariä Heimsuchung (Dossier K 1117