Institut für aktuelle Kunst

Die katholische Pfarrkirche St. Peter und Paul in Losheim, Foto: commons, wikimedia.org, atreyu
Vorgängerbau, 1945 zerstört, Bronzeplatte des sogenannten „sprechenden Portals" der katholischen Pfarrkirche St. Peter und Paul in Losheim, Foto: commons, wikimedia.org, atreyu
Blick ins Innere der katholischen Pfarrkirche St. Peter und Paul in Losheim, Foto: commons, wikimedia.org, atreyu
Blick zur Orgelempore, Foto: commons, wikimedia.org, atreyu

Losheim am See, Pfarrkirche St. Peter und Paul

Künstler: Schneider, Paul
Epoche: Antike, Mittelalter, 16. Jahrhundert, 19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert
Gattungen: Kunst im sakralen Raum, Architektur, Sakralbau, katholische Kirche
Werke: Altar, Fenster, Kreuze, Türen/Tore/Portale, Relief, Skulptur/Plastik

frühes 1. Jh. n. Chr. Grabmal des römischen Zöllners Mibliomarus

um 550 Neubau (fränkische Turmkirche)
um 1100 Neubau (romanische Kirche mit Rundchor und ohne Turm)
um 1510 Neubau (spätgotische Hallenkirche)
1711 Erweiterung (um ein Kirchenschiff nach Norden)
1782-83 Erweiterung (Kirchenraumvergrößerung)
1809-10 Neubau (Turm)
1946-48 achäologische Grabungen
Leitung: Pfarrer Nikolaus Groß (Losheim)
1948-49 Wiederaufbau/Umbau (zu heutiger Form)
Architekt: Josef Wilhelm Stockhausen (Neunkirchen) unter konzeptioneller Mitwirkung von Pastor Nikolaus Groß
1953-54 Neubau (Turm)/Umbau (neue Treppe zum Markt hin), Turm an der Südseite der Westfassade
Architekt: Josef Wilhelm Stockhausen (Neunkirchen)
1954 Umbau (Turmuhr)
Künstler: Bildhauer Hans Glawe (Göttelborn), "das sprechende Portal" mit 6 Bronzeplatten 1958, die 2000jährige Geschichte des Losheimer Kulthügels darstellend
Kirchenmaler Jakob Schwarzkopf (Trier), Fenster 1961, Ausführung: Firma Binsfeld (Trier), linke Seite: St. Barbara, St. Cäcilia, St. Oranna, St. Elisabeth, Selige Blandine von Düppenweiler, rechte Seite: St. Eucharius, St. Wendalinus, St. Lutwinus, Seliger Pater Wilhelm Eberschweiler, Altarraum: Petrus und Paulus; Seitenportale, deren 6 Felder abstrakte Reliefs zeigen
Hubert Gotzes, Firma Mauß (Krefeld), Monstranz 1976, angepasst an die Altarstele; Taufbecken aus Bronze 1984; Ambo aus Bronze 1985
Architekt Ludwig Röder (Losheim), Mahnmal auf dem Friedhof 1990, Ausführung: Firma Dewald (Losheim)
Bildhauer Paul Schneider (Saarbrücken), Zelebrationsaltar, Sandstein, mit Kreuzmotiven
Schutzmantelmadonna außerhalb der Kirche, Sandstein, Geschenk von Architekt Ludwig Röder (Losheim)
Metallkreuz, gegossen auf der Völklinger Hütte, Geschenk von Architekt Ludwig Röder (Losheim)
Literatur-Auswahl: Alois Thomas und Ulrich Craemer: Neue Bauten im  Bistum Trier. Monographien des Bauwesens. Folge 17. Hg. von der Abteilung "Bau und Kunst" des Bischöflichen Generalvikariats Trier. Stuttgart 1961
Quelle: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Archiv, Bestand Losheim am See, St. Peter und Paul (Dossier K 27)

Leihgebühren

Privatpersonen Schüler und Studenten Praxen, Kanzleien, gewerbliche Einrichtungen und Firmen
je Kunstwerk 30 € 15 € 50 €
Künstlerplakate und Werke mit max. 40 cm Breite (ausgenommen Skulpturen) 15 € 10 € 25 €

Für alle Entleiher gilt: