Institut für aktuelle Kunst

Fritz Grewenig
Grewenig, Fritz

Grewenig, Fritz

Maler
geboren 1891 in Heusweiler/Saar
gestorben 1974 in Trier
Kategorien: Malerei

Biografie

  • 1891
    Geboren in Heusweiler
  • Malerlehre im väterlichen Geschäft
  • 1909-11
    Fachschule für dekorative Malerei in Saarbrücken
  • 1911-13
    Ausbildung bei dem Saarbrücker Kunstmaler Richard Wenzel
  • ab 1913
    Studium an der Königlich Sächsischen Akademie in Dresden bei Richard Müller, Robert Sterl, Otto Gussmann, Gotthard Kuehl, Eugen Bracht
  • 1918
    Rückkehr nach Saarbrücken
  • 1920-22
    Wiederaufnahme des Studiums in Dresden
  • 1922
    Gründung einer Privatkunstschule in Saarbrücken, Anschluss an den Saarländischen Künstlerbund
  • 1924
    Gründer und bis 1936 Direktor der Staatlichen Schule für Kunst und Kunstgewerbe Saarbrücken
  • 1925
    Ernennung zum Professor
  • 1927-32
    erster Vorsitzender der Sektion Saargebiet des Verbandes Bildender Künstler Deutschland
  • nach 1936
    Lehrtätigkeit in Trier und Mainz
  • 1974
    Gestorben in Trier

Quelle

  • http://www.archivdatenbank.lha...Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Archiv, Bestand: Grewenig, Fritz (Dossier 694)
  • Landesarchiv des Saarlandes, Bestand: E Nachlässe und Sammlungen von Familien und einzelnen Personen, II Einzelne Personen, 2 Künstler, Fritz Grewenig

Leihgebühren

Privatpersonen Schüler und Studenten Praxen, Kanzleien, gewerbliche Einrichtungen und Firmen
je Kunstwerk 30 € 15 € 50 €
Künstlerplakate und Werke mit max. 40 cm Breite (ausgenommen Skulpturen) 15 € 10 € 25 €

Für alle Entleiher gilt: