Institut für aktuelle Kunst

Laboratoriumsgespräch #01/2022

Laboratoriumsgespräch
im Rahmen der Ausstellung
Drucksachen V. Druckgrafische Arbeiten von Studierenden und Lehrenden der HBKsaar
Dienstag, 15. März, 19 Uhr

Der vierte Jahrestag der Aufnahme der künstlerischen Drucktechniken ins bundesweite Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes durch die Deutsche UNESCO-Kommission ist für zahlreiche Institutionen erneut Anlass, mit einer Vielzahl an Aktivitäten zur Vermittlung der Druckkunst beizutragen und so auf ihre Bedeutung für die Kultur in Deutschland aufmerksam zu machen.

Im Rahmen der aktuellen Ausstellung „Drucksachen V“ mit Arbeiten von Lehrenden und Studierenden der Hochschule der Bildenden Künste Saar findet ein Laboratoriumsgespräch mit dem an der druckgrafischen Edition beteiligten Team statt.

In der Ausstellung werden thematisch und formal sehr unterschiedliche Blätter gezeigt, die von figuralen und realweltlichen Anklängen bis zu abstrahierenden oder gestischen Tendenzen reichen. Dabei kommen die technischen Verfahren von Hoch-, Tief-, und Durchdruck zur Anwendung. Sowohl Holz- und Linoldruck, Radierung und Siebdruck wie auch experimentelle Verfahren finden sich in den Arbeiten der Studierenden

Anhand der in der Ausstellung gezeigten Arbeiten werden unterschiedliche druckgrafische Techniken und Verfahren vorgestellt und besprochen.

Das Laboratoriumsgespräch ist eine gute Gelegenheit, in entspannter Atmosphäre die Arbeiten einer jungen Künstler*innen- und Gestalter*innengeneration kennen zu lernen und sich über die Möglichkeiten druckgrafischen Arbeitens zu informieren.

Weitere Informationen zum Tag der Druckkunst unter:

www.tag-der-druckkunst.de

Für die Teilnahme am Laboratoriumsgespräch beachten Sie bitte die aktuellen Hinweise auf unserer Homepage.

Leihgebühren pro Halbjahr

Privatpersonen Schüler und Studenten Praxen, Kanzleien, gewerbliche Einrichtungen und Firmen
je Kunstwerk 30 € 15 € 50 €
Künstlerplakate und Werke mit max. 40 cm Breite (ausgenommen Skulpturen) 15 € 10 € 25 €

Für alle Entleiher gilt: