Institut für aktuelle Kunst

Die Französische Botschaft im Saarland L‘Ambassade de France en Sarre von/de Georges-Henri Pingusson

Reihe Kataloge

Herausgeber
Deutscher Werkbund Saarland in Zusammenarbeit mit Institut für aktuelle Kunst im Saarland

Konzeption
Marlen Dittmann

Redaktion
Marlen Dittmann, Volker Ziegler (Deutscher Werkbund Saarland)
Oranna Dimmig, Claudia Maas (Institut für aktuelle Kunst im Saarland)

Gestaltung
Nina Jäger

Inhalt

  • Christine Streichert-Clivot: Vorwort
  • Marlen Dittmann: Die Botschaft Frankreichs im Saarland
  • Marlen Dittmann und Volker Ziegler: Der Bauherr und sein Architekt
  • Benoît Carrié: Die turbulente Geschichte eines zum Unikum gewordenen Prototyps
  • Axel Böcker: Ein Hauptwerk der europäischen Nachkriegsmoderne
  • Marlen Dittmann und Jean-Marie Helwig: Das Schiffsmotiv
  • Marlen Dittmann: Der Garten
  • Marlen Dittmann und Oranna Dimmig: Die Kunst in der Botschaft
  • Marlen Dittmann: Schloss Halberg als Residenz für den Vertreter Frankreichs an der Saar
  • Benoît Carrié und Marlen Dittmann: Der Deutsche Werkbund und die französische Union des artistes modernes
  • Henning Freese: Nachwort
  • Marlen Dittmann: Baugeschichte mit Daten und Fakten
  • Literaturverzeichnis
  • Biografien

Ort und Jahr
Saarlouis 2019

Verlag St. Johann Saarlouis

Druck Krüger Druck + Verlag GmbH &Co. KG, Dillingen und Merzig

Seitenzahl Abbildungszahl
152 Seiten, 122 SW- und Farbabbildungen

Verarbeitung
28 x 21,4 cm, Schweizer Broschur

ISBN 978-3-9819664-5-9

Preis 25,- €

Die Publikation wurde ermöglicht durch die finanzielle Förderung von: Ministerium für Bildung und Kultur, Saartoto, Stiftung ME Saar, Stiftung Baukultur Saar

Leihgebühren pro Halbjahr

Privatpersonen Schüler und Studenten Praxen, Kanzleien, gewerbliche Einrichtungen und Firmen
je Kunstwerk 30 € 15 € 50 €
Künstlerplakate und Werke mit max. 40 cm Breite (ausgenommen Skulpturen) 15 € 10 € 25 €

Für alle Entleiher gilt: