Institut für aktuelle Kunst

Wolfgang Nestler – Kraft, die niemand fürchtet

Ausstellung anlässlich der Erscheinung des Werkverzeichnisses

„Kraft, die niemand fürchtet“ lautet der Titel des Werkverzeichnisses von Wolfgang Nestler, das kürzlich erschienen ist und einen beeindruckenden Überblick über das Schaffen des Künstlers von 1967 bis 2017 bietet. Nestlers plastische Arbeiten – überwiegend Stahl und Holz – sind kraftvoll im Material und poetisch in der Aussage. Gleichgewicht und Proportion, Geometrie und Form, Veränderung und Variabilität, Bewegung und Beziehungen, Fläche und Raum – diese Themen beschäftigen den Bildhauer und Zeichner seit den Sechziger Jahren. Damals begann der spätere Robert Schuman-Preisträger sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf. Sein enger Freund Serge Spitzer sagte 1998: „Im Zentrum Deines Werks: immer Energie.“

„In seiner Klarheit, Reinheit und kooperativen Menschlichkeit ragt Wolfgang Nestlers konstruktives Werk in der deutschen Skulptur der letzten 50 Jahre markant heraus. Dem schöpferischen Ordnungsdenken seines Lehrers Erwin Heerich verpflichtet und in der Wörter­freundschaft dem Dichter Johannes Kühn geistig nahe, entfaltet sich hier ein kohärenter Formenkosmos. Ihn als Ganzes zu fassen, bietet Wolfgang Nestlers soeben unter der Redaktion des Instituts für ­aktuelle Kunst im Saarland erschienenes Werkverzeichnis erstmals umfassend Gelegenheit“ Christa ­Lichtenstern

„Wolfgang Nestlers bildhauerische Arbeiten charakterisiert eine besondere Ökonomie der Mittel. Mit minimalem Aufwand und ohne sich in den Vordergrund zu drängen, erzielen sie eine erstaunliche Wirkung – und hinterlassen auch nach der Wahrnehmung ein Echo, eine räumliche Erinnerung. Stets geht von den reduzierten Formfindungen ein spielerisches, transformatives Moment aus. In mehrfachem Sinn stehen sie dabei auf der Kippe, eignet ihnen eine prekäre, oftmals berührende Balance.“ Kasper König

Ausstellungsführer >>>

Nestler, Wolfgang >>>

Wolfgang Nestler - Kraft, die niemand fürchtet. Tätige Form. Plastiken 1967-2017 >>>

Leihgebühren pro Halbjahr

Privatpersonen Schüler und Studenten Praxen, Kanzleien, gewerbliche Einrichtungen und Firmen
je Kunstwerk 30 € 15 € 50 €
Künstlerplakate und Werke mit max. 40 cm Breite (ausgenommen Skulpturen) 15 € 10 € 25 €

Für alle Entleiher gilt: