Institut für aktuelle Kunst

Edition Laboratorium 5, von Francis Berrar

Edition Laboratorium 5

Mappe mit einer Hinterglasmalerei
Öl und Acryllack auf Acrylglas
40 x 29,5 cm
1997
sowie Vorsatzblatt
und einem Text von
Dr. Christoph Wagner
Format DIN A 3
Auflage 50
einzeln nummeriert und signiert

Francis Berrar
Geboren 1954 in Überherrn 1976 Abitur in Wien 1976-81
Studium an der Ecole des Beaux Arts, Nancy, Schüler
von Michel Parré (Malerei) 1981 Staatsdiplom an der
Ecole des Beaux Arts, Tourcoing 1990 Arbeitsstipendium
des saarländischen Kultusministeriums in der Olevano
Romano 1991 Arbeitsstipendium des saarländischen
Kultusministeriums in Rusa/Moskau 1992 Rompreisträger
und Stipendiat der Villa Massimo in Rom
"Hier schließen Berrars Hinterglasbilder unter den veränderten medialen Bedingungen dieser Technik an: Seit Frühjahr 1997 experimentiert Francis Berrar mit den malerischen Möglichkeiten der Hinterglasmalerei, zunächst auf Bruchstücken, dann auf rechteckigen Glas- und Plexiglasscheiben. Rahmenlos, frei aufgehängt bzw. -gestellt treten die Hinterglasbilder dem Betrachter als verletzliche visuelle Körper mit neuer objekthafter und materieller Identität entgegen. " Christoph Wagner in "Über die Grenzen der Malerei Anmerkungen zu den Hinterglasbildern im Werk von Francis Berrar"

www.francisberrar.de