Institut für aktuelle Kunst

Ausstellung Rolf Giegold
Ausstellung Rolf Giegold

Ausstellung 10: Rolf Giegold

"Das Institut für aktuelle Kunst im Saarland dokumentiert als Archiv seit 1992 künstlerisches Schaffen im Saarland.1 Ein Schwerpunkt der archivarischen Tätigkeit ist dabei auch ein Verzeichnis der Künstlerinnen und Künstler, die im Saarland durch Ausstellungsprojekte, Kunst im öffentlichen Raum und in Sammlungen Beiträge zum kulturellen Leben geleistet haben. Deren Erfassung unterliegt dabei nicht qualitativen Kriterien, sondern erfolgt nach schlagwortbezogener Recherche in den verfügbaren (Print-)Medien.Meine Arbeit im hinteren Hof des Instituts, welcher durch drei umlaufende Mauern hermetisch nach außen hin geschlossen ist, erscheint auf diesen als endlos fortsetzbares Balkendiagramm und zeigt eine nicht eindeutig zu entschlüsselnde Statistik: Auf einer imaginären x-Achse stehen (analog zu ihrer Nennung auf der Künstlerfahne) die im 'Laboratorium' verzeichneten Künstlernamen. Jedem dieser Namen ist quasi auf der y-Achse ein Balkenwert zugeordnet, welcher zum Zeitpunkt der Realisation für alle Namen ermittelt wurde.Die Angabe eines Bezugsbegriffes für die variierenden Werte des Diagramms fehlt ebenso wie eine Erklärung zu den Namen, welche nur aus dem Kontext des Ausstellungsortes erschlossen werden kann. Herleitung und Aussage der statistischen Kurve auf den beiden Innenwänden des hinteren Hofes bleiben spekulativ.Aktuell sind 1905 Namen in der Künstlerdatei des Instituts für Aktuelle Kunst im Saarland erfasst (Stand: Juli 2001)."

Rolf Giegold, 2001