Institut für aktuelle Kunst

Ehemalige Klosterkirche St. Antonius von Padua, Malstatt-Rastpfuhl, Foto: commons, wikimedia.org, Stefan Oemisch
St. Antonius von Padua (Rastpfuhl), Innenraum in der ursprünglichen expressionistischen Gestaltung, Foto: commons, wikimedia.org, Oktobersonne

Saarbrücken, Mitte, Malstatt - Rastpfuhl, Pfarrkirche St. Antonius von Padua

Künstler: Schneider, Paul | Zech, Dorothea
Epoche: 20. Jahrhundert
Gattungen: Kunst im sakralen Raum, Architektur, Sakralbau, katholische Kirche
Werke: Altar, Ambo, Fassaden/Wände, Fenster, Türen/Tore/Portale, Gemälde, Skulptur/Plastik

1920 Kauf des Hauses Rastpfuhl 12 durch den Franziskaner-Orden

1920-29 Neubau (Kloster mit Kirche)

Architekt: Moritz Gombert (Saarbrücken)
1947 Restaurierung
1959 Restaurierung/Umbau
1954 Erhebung zur Pfarrei
1965 Verkauf von Kirche und Kloster an die Kirchengemeinde, Umbau des alten Klosters und Einzug der Kath. Fachhochschule für Soziale Arbeit (2008 geschlossen), seitdem sakrale Nutzung des Kirchengebäudes nur noch als Pfarrkirche
1970-71 Restaurierung/Umbau (Altarraum)
1984 Restaurierung (innen)
Künstler: Bildhauer Heinz Heuer (St. Wendel), St. Antonius an der Kirchenfassade 1929
Bildhauer Anton Nagel (Trier), Schutzmantelmadonna 1939
Bildhauer Paul Schneider (Merzig-Bietzen), Taufstein mit Symbolen der 4 Evangelisten 1952
Emil Probst, 11 Fenster mit Heiligendarstellungen 1955-56: Antonius mit Kind; Antonius der Helfer; Antonius der Lehrer des Evangeliums; Fischpredigt des Antonius; Vogelpredigt des Franziskus; Stigmatisation der Hl. Elisabeth von Thüringen; König Ludwig der Heilige; Hl. Klara von Assisi; Hl. Kirchenlehrer Bonaventura; Maria Immaculata; Johannes Duns Scotus (1993 von Papst Johannes Paul II. selig gesprochen)
Otto Brissmann (Düsseldorf), St. Antonius 1956
Josef Höttges (Mönchengladbach), Kreuzwegstationen 1958, Linolschnitte
Bildhauer Albert Erny (Colmar), Hauptaltar mit Kreuz 1961
Textil-Künstlerin Dorothea Zech (Heusweiler), Weihnachtsaltartücher 1976
Willi Hahn (Trier), Altarplatte mit Fries 1984; Ambo 1984, mit Inschrift aus Hiob 4,12: "Zu mir hat sich ein Wort gestohlen, geflüstert hat es mein Ohr erreicht"; Tabernakel 1988
sakrale Kunst: Antoniusreliquiar 1929
Gemälde "Maria Hilf" im Eingangsbereich 1931
Holzportal 1929
Hungertücher 1975
Altartuch 1978
Kanzelantependium 1979
neue Kreuzwegstationen aus Bronze 1984
neue Kreuzigungsgruppe aus Holz 1984, Ersatz des großen Kruzifixes im Altarraum
Franziskuskapelle als Werktagskirche
Quelle: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Archiv, Bestand Saarbrücken, St. Antonius (Dossier K 900)

Leihgebühren pro Halbjahr

Privatpersonen Schüler und Studenten Praxen, Kanzleien, gewerbliche Einrichtungen und Firmen
je Kunstwerk 30 € 15 € 50 €
Künstlerplakate und Werke mit max. 40 cm Breite (ausgenommen Skulpturen) 15 € 10 € 25 €

Für alle Entleiher gilt: