Institut für aktuelle Kunst

Perl-Münzingen Filialkirche/Kapelle St. Wendelinus

Epoche: 20. Jahrhundert
Gattungen: Kunst im sakralen Raum, Architektur, Sakralbau, Kapelle
Werke: Altar, Relief, Skulptur/Plastik

1956-58 Neubau
architektonische Planung: Kreisbauamt Merzig
1970 Eigentumsübertragung von der Gemeinde Perl an die Kath. Pfarrgemeinde Kirf'
sakrale Kunst: Altar, Vogesensandstein, ein 1,70 m hohes Barockkreuz mit der Kreuzigungsgruppe tragend, 40 cm  hohes Relief unter dem Kreuzesstamm, den gefesselten Jesus zeigend, der von 3 Häschern des Kaiphas vorgeführt wird; dieses Kreuz stand ursprünglich in der alten, abgebrochenen Kapelle und danach als Wegekreuz am Anwesen Terver (Haus Nr. 1) an der Ortsdurchfahrt in Münzingen
Pieta in Rundbogennische links neben dem Chorbogen, 45 cm breit und 70 cm hoch
St. Wendalinus, rechts neben dem Chorbogen auf einer Konsole stehend, 85 cm hoch
Literatur-Auswahl: Benno König: Kapellen im Saarland. Volks- und Kulturgut. Saarwellingen 2010
Alois Thomas und Ulrich Craemer: Neue Bauten im  Bistum Trier. Monographien des Bauwesens. Folge 17. Hg. von der Abteilung "Bau und Kunst" des Bischöflichen Generalvikariats Trier. Stuttgart 1961
Quelle: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Archiv, Bestand Perl, Kapelle St. Wendelinus (Dossier K 282)

Leihgebühren pro Halbjahr

Privatpersonen Schüler und Studenten Praxen, Kanzleien, gewerbliche Einrichtungen und Firmen
je Kunstwerk 30 € 15 € 50 €
Künstlerplakate und Werke mit max. 40 cm Breite (ausgenommen Skulpturen) 15 € 10 € 25 €

Für alle Entleiher gilt: