Institut für aktuelle Kunst

Gunter Demnig, Stolpersteine für Max Lion, Flora Lion, geb. Heimann, Günther Lion und Egon Lion, 2012. Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Margarete Wagner-Grill
Stolperstein für Max Lion. Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Margarete Wagner-Grill
Stolperstein für Flora Lion, geb. Heimann. Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Margarete Wagner-Grill
Stolperstein für Günther Lion. Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Margarete Wagner-Grill
Stolperstein für Egon Lion. Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Margarete Wagner-Grill

Nohfelden, Demnig, Stolperstein, Lion, Max, Flora, Günther und Egon

Epoche: 21. Jahrhundert
Gattungen: Kunst im öffentlichen Raum
Werke: Denkmäler/Gedenkstätten, Stolpersteine

Gunter Demnig
4 Stolpersteine
Beton, Messing, per Hand eingeschlagene Inschrift, 96 x 96 x 100 mm
Nohfelden, Bosen, Bostalstraße 62

  • Stolperstein für Max Lion
    Initiative: Schülergruppe der Gesamtschule / Gemeinschaftsschule Nohfelden-Türkismühle gemeinsam mit einer Arbeitsgruppe im Adolf-Bender-Zentrum e.V., St.Wendel
    Verlegedatum: 19. November 2012
    Text der Inschrift:
    "Hier wohnte / Max Lion / Jg. 1890 / deportiert 1942 / Lublin / für tot erklärt / 31.12.1944"    
  • Stolperstein für Flora Lion
    Initiative: Schülergruppe der Gesamtschule / Gemeinschaftsschule Nohfelden-Türkismühle gemeinsam mit einer Arbeitsgruppe im Adolf-Bender-Zentrum e.V., St.Wendel
    Verlegedatum: 19. November 2012
    Text der Inschrift:
    "Hier wohnte / Flora Lion / geb. Heimann / Jg. 1902 / deportiert 1942 / Lublin / für tot erklärt / 31.12.1944"
  • Stolperstein für Günther Lion
    Initiative: Schülergruppe der Gesamtschule / Gemeinschaftsschule Nohfelden-Türkismühle gemeinsam mit einer Arbeitsgruppe im Adolf-Bender-Zentrum e.V., St.Wendel
    Verlegedatum: 19. November 2012
    Text der Inschrift:
    "Hier wohnte / Günther Lion / Jg. 1927 / deportiert 1942 / Lublin / für tot erklärt / 31.12.1943"
  • Stolperstein für Egon Lion
    Initiative: Schülergruppe der Gesamtschule / Gemeinschaftsschule Nohfelden-Türkismühle gemeinsam mit einer Arbeitsgruppe im Adolf-Bender-Zentrum e.V., St.Wendel
    Verlegedatum: 19. November 2012
    Text der Inschrift:
    "Hier wohnte / Egon Lion / Jg. 1937 / deportiert 1942 /f ür tot erklärt / 31.12.1943"

Bibliografie und Quellen

  • Eva Tigmann und Michael Landau: Unsere vergessenen Nachbarn. Jüdisches Gemeindeleben auf dem Land. Familien und ihre Schicksale am Beispiel der Synagogengemeinde Nohfelden. St. Ingbert 2010 (= Schriftenreihe Geschichte, Politik und Gesellschaft der Stiftung Demokratie Saarland, Band 12)
  • Nohfelder Nachrichten. Amtliches Bekanntmachungsblatt der Gemeinde Nohfelden. 48. Jg., Ausgabe 46/2012 vom 16.11.2012, S. 6
  • Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Objekt Nr. 4678, 4694, 4695 und Nr. 4696

Redaktion: Margarete Wagner-Grill, Oranna Dimmig

Leihgebühren

Privatpersonen Schüler und Studenten Praxen, Kanzleien, gewerbliche Einrichtungen und Firmen
je Kunstwerk 30 € 15 € 50 €
Künstlerplakate und Werke mit max. 40 cm Breite (ausgenommen Skulpturen) 15 € 10 € 25 €

Für alle Entleiher gilt: