Institut für aktuelle Kunst

Die katholische Pfarrkirche St. Petrus in Ketten in Hinbringen, Foto: commons, wikimedia.org, atreyu
Blick ins Innere der katholischen Pfarrkirche St. Petrus in Ketten in Hinbringen, Foto: commons, wikimedia.org, atreyu
Blick zur Orgelempore, Foto: commons, wikimedia.org, atreyu

Merzig-Hilbringen, Pfarrkirche St. Petrus zu den Ketten

Epoche: 19. Jahrhundert
Gattungen: Kunst im sakralen Raum, Architektur, Sakralbau, katholische Kirche
Werke: Altar, Fassaden/Wände, Fenster, Fußböden/Decken, Skulptur/Plastik, Kreuzwegstationen

1890-91 Neubau
Architekt: Wilhelm Hector (Saarlouis-Roden)
1960-65 Restaurierung
1984 Restaurierung
Künstler: Gebrüder Heinrich und Ernst Klein (Merzig), 1. Ausmalung 1890-91, späthistoristisch, 1984 Wiederfreilegung und Restaurierung und ergänzende Erneuerung im Chor
Bildhauer Fischer (Grevenmacher), Figuren 1890-91
ergänzende Erneuerung 1984
Kunstschmied Abel (Trier), Tabernakel 1964, seit 1987 in der Filialkirche Rech
sakrale Kunst: Kreuzweg 1896, Restaurierung 1964
Sakramentsaltar 1906, mit Tafelbildern "Verkündigung" und "Heimsuchung",1986 übernommen von der Pfarrei Schnorbach (Hunsrück)
Literatur-Auswahl: Kristine Marschall: Sakralbauwerke des Klassizismus und des Historismus im Saarland. Institut für Landeskunde im Saarland. Saarbrücken 2002
Quelle: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Archiv, Bestand Merzig, St. Petrus (Dossier K 1112)