Institut für aktuelle Kunst

Albert Johannes Zapp, "Piusstein", 1959, Sandstein, 2,00 x 1,20 x 0,50 m. Foto: Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Christine Kellermann

Ensdorf, Zapp, Gedenkstein

Epoche: 20. Jahrhundert
Gattungen: Kunst im öffentlichen Raum
Werke: Denkmäler/Gedenkstätten

Albert Johannes Zapp
"Piusstein", 1959
Sandstein, 2,00 x 1,20 x 0,50 m
Ensdorf, Hasenberganlage

In der Nähe des Haupteingangs zum Hasenberg verweist der „Piusstein“ auf Papst Pius XII. (Pontifikat 1939-58), auf das von ihm proklamierte Marianische Jahr und somit auch auf die Initialzündung zum Bau der Kapelle und zur Ausführung der gesamten Hasenberganlage als Marienwallfahrtsstätte. Der aufrecht stehende, an den Rändern unregelmäßig behauene Sandstein trägt auf der planen, rau bearbeiteten Oberfläche in erhabenen Großbuchstaben die Inschrift „PIUS XII. / URSPRUNG / U. ANFANG / MARIANISCHES / JAHR / 1954“ und das Papstwappen. Der Name des Papstes und sein Portrait im Profil nach rechts erscheinen oben links als erhabenes Relief. Ausgeführt wurde der am 15. August 1959 eingeweihte Pius-Stein von dem Bildhauer Albert Johannes Zapp, der überdies mehrere Plätze und Skulpturen für den Hasenberg entworfen hat.

Bei der Ausgestaltung der Wallfahrtsanlage Hasenberg war Albert Zapp mit weiteren Werken beteiligt, er schuf den Lourdesplatz mit der Lourdesgruppe (1958), die Marienfigur für den Fatimaplatz sowie die Figur "Mutter Anna als Erzieherin" (1960) für den Mutter-Anna-Platz.


Biografie
Albert Johannes Zapp
Bildhauer
1926 geboren in Cochem
Studium an der Staatlichen Schule für Kunst und Handwerk Saarbrücken
Werke im sakralen und im öffentlichen Raum
1963 gestorben in Dillingen


Bibliografie

  • Katholisches Pfarramt Ensdorf (Hg.): 1868-1993. Chronik zur 125-Jahrfeier von Pfarrkirche und Pfarrgemeinde Ensdorf. Dillingen 1993, S. 168
  • Jo Enzweiler (Hg.): Kunst im öffentlichen Raum, Saarland. Band 3, Landkreis Saarlouis nach 1945. Aufsätze und Bestandsaufnahme. Saarbrücken 2009
  • Oranna Dimmig: Kunstort Hasenberg Ensdorf/Saar. Saarbrücken 2014, S. 15-16 (Reihe Kunstlexikon Saar, Kunstort, hg. von Jo Enzweiler)

Oranna Dimmig

Leihgebühren pro Halbjahr

Privatpersonen Schüler und Studenten Praxen, Kanzleien, gewerbliche Einrichtungen und Firmen
je Kunstwerk 30 € 15 € 50 €
Künstlerplakate und Werke mit max. 40 cm Breite (ausgenommen Skulpturen) 15 € 10 € 25 €

Für alle Entleiher gilt: