Institut für aktuelle Kunst

Gerd Eich
"Bliestal - Hommage à Rembrandt I", 11.10.1981, Strichätzung in mehreren Stufen, Kaltnadel, Grabstichel, Roulette, 21,5 x 39 cm
"Zwei Särge", 1989, Mischtechnik, 29,7 x 21 cm. Foto: Carsten Clüsserath
"Kreuzbogen", 1991, Mischtechnik, Papier, 302 x 50 cm. Foto: Carsten Clüsserath
"Wege", 1991, Mischtechnik, Papier, 302 x 50 cm. Foto: Carsten Clüsserath
"Grobe Wegbeschreibung", 1992, Mischtechnik, 105 x 100 cm. Foto: Fotostudio Nitz, St. Wendel
"Urstromtal", 1993, Mischtechnik, 100 x 140 cm. Foto: Carsten Clüsserath
"Nachtwölfe", 1995, Mischtechnik, 150 x 150 cm. Foto: Carsten Clüsserath

Eich, Gerd

Zeichner, Grafiker, Objektkünstler
geboren 1951 in Püttlingen
gestorben 1995 in Kirkel
Kategorien: Zeichnung, Grafik

Künstler und Werk

Artikel in Bearbeitung

Biografie

  • 1951
    geboren in Püttlingen
  • 1968-70
    Realschulabschluss und Schriftsetzerlehre
  • 1970/71
    Studium/Grundlehre an der Werkkunstschule Saarbrücken bei Professor Oskar Holweck
  • 1974
    Diplom-Designer an der Fachhochschule des Saarlandes, Fachrichtung Industriedesign
  • 1974-78
    Pädagogische Hochschule des Saarlandes
  • 1974-80
    Studium der Bildenden Kunst und Kunstgeschichte u. a. bei Prof. Karl Otto Jung
  • 1981-91
    Lehrer für Kunstunterricht am Gymnasium Johanneum, Homburg/Saar
  • 1981
    Lehrauftrag für Radierung an der Universität des Saarlandes
  • 1986
    auf eigenen Wunsch aus dem Schuldienst ausgeschieden
  • 1984
    erste Überlegungen zur Konzeption des Prozesshaften
  • 1987
    Wiederaufnahme des Studiums der Kunstgeschichte an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken
  • seit 1987
    Formulierung des Konzeptes WEGE als theoretischer Überbau für weitere künstlerische Tätigkeiten
  • 1995
    gestorben in Kirkel

Einzelausstellungen

  • 1978
    Galerie Weinand-Bessoth, Saarbrücken
  • Kellergalerie, Homburg/Saar
  • 1979
    Galerie Jung, Trier
  • 1980
    Galerie Weinand-Bessoth, Saarbrücken
  • 1982
    Galerie in Vasbeck-Diemelsee, dabei Kurzfilm des Hessischen Rundfunks "Penner und Stadtstreicher in der Kunst – Zur Ausstellung in Diemelsee"
  • Galerie Weinand-Bessoth, Saarbrücken
  • 1983
    Bürgerhaus, Waldmohr
  • 1984
    Galerie Weinand-Bessoth, Saarbrücken
  • Galerie Jürgen Görg, Mainz
  • 1986
    Galerie Weinand-Bessoth, Saarbrücken
  • 1989
    Galerie Weinand-Bessoth, Saarbrücken
  • Stadtgalerie St. Ingbert
  • 1992
    Kunstzentrum Bosener Mühle, Bosen
  • Orangerie, Blieskastel
  • 1993
    Galerie Kunststall, Kirkel-Altstadt
  • 1994
    Galerie im Hof, St. Wendel
  • 1995
    Kunstverein Jena
  • 1998
    Hessisches Landesmuseum Gießen
  • Galerie 48, Saarbrücken
  • "Wege", Räume der SPD-Landtagsfraktion im Landtag des Saarlandes, Saarbrücken
  • 1999
    Altes Schloss, Dillingen
  • 2000
    "Wege", Retrospektive, Galerie Kunststall, Kirkel-Altstadt
  • "Lebens-WEGE", Kreissparkasse Saarpfalz, Homburg/Saar

Ausstellungsbeteiligungen

  • 1980
    verschiedene Aktionen mit der Galerie Weinand-Bessoth in und um Saarbrücken
  • Kunstmarkt Göttingen
  • Galerie im Zwinger, St. Wendel
  • Ständige Vertretung des Saarlandes, Bonn
  • Städtische Galerie, Nantes/FR
  • 1981
    Buchmesse Frankfurt, Frankfurt a. M.
  • 1982
    Kunstszene Saar, Skulpturenmuseum Glaskasten, Marl und Stadthalle Dillingen
  • Pfalzgalerie, Kaiserslautern
  • Centre Culturel, Avignon/FR
  • Buchmesse Frankfurt, Frankfurt a. M.
  • 1984
    Centre Culturel, Orange und Carprentras/FR
  • 1989
    "Große Kunstausstellung", Haus der Kunst, München
  • Kunstszene Saar, Landeskunstausstellung, Bürgerhaus, Neunkirchen
  • Bürgerhaus, Waldmohr
  • 1990
    "Große Kunstausstellung", Haus der Kunst, München
  • Sommerausstellung im Mia-Münster-Haus, St. Wendel
  • 1991
    Einladung der Münchner Sezession zur "Großen Kunstausstellung", Haus der Kunst, München
  • Kunstszene Saar, Landeskunstausstellung in der Modernen Galerie des Saarlandes, Saarbrücken
  • Orangerie, St. Wendel
  • 1992
    Einladung der Münchner Sezession zur "Großen Kunstausstellung", Haus der Kunst, München
  • Sommerausstellung im Mia-Münster-Haus, St. Wendel
  • 1993
    Einladung zur 8. Nationalen der Zeichnung, Augsburg
  • Galerie Kunststall, Kirkel-Altstadt
  • Galerie im Hof, St. Wendel
  • Kunstszene Saar, Landeskunstausstellung, Moderne Galerie des Saarlandmuseums, Saarbrücken
  • 1994
    Weihnachtsausstellung, Galerie im Hof, St. Wendel
  • Galerie 48, Saarbrücken
  • Landeszentralbank, Mainz
  • 1995
    Kunstszene Saar, Landeskunstausstellung, Moderne Galerie des Saarlandmuseums, Saarbrücken
  • 2004
    Ausstellung zum Jahresabschluss, Galerie Kunststall, Kirkel-Altstadt

Bibliografie

Monografie

  • Gerd Eich. Wege. Ausstellungskatalog Landtag des Saarlandes. Saarbrücken 1998

Sammelschriften

  • Christine Wolf-Hamel: Unsere bildenden Künstler und Kunsthandwerker im Saarland. Saarbrücken, 1979, S. 32
  • Kunstsituation Saar. Skulpturen, Objekte, Gemälde, Zeichnungen, Grafik, Fotografien. Ausstellungskatalog Skulpturenmuseum Glaskasten, Marl. Saarbrücken 1982, S. 24, 25
  • Kunst-Szene Saar, Landeskunstausstellung 1989. Ausstellungskatalog Neunkirchen Bürgerhaus. Saarbrücken 1989, S. 30 f.
  • Kunst-Szene Saar, Landeskunstausstellung 1991. Ausstellungskatalog Saarlandmuseum. Saarbrücken 1993, S. 30 f.
  • St. Wendel... Straßen gehn viel zu der Stadt. Sommerausstellung 1992. Ausstellungskatalog. Museum St. Wendel, Mia-Münster-Haus. St. Wendel 1992, S. 26 f.
  • Kunst-Szene Saar, Landeskunstausstellung 1993. Ausstellungskatalog Museum Haus Ludwig für Kunstausstellungen Saarlouis. Saarbrücken 1993, S. 36 f.
  • Kunst-Szene Saar. Landeskunstausstellung 1995. Ausstellungskatalog. Saarlandmuseum Saarbrücken. Saarbrücken 1995, S. 40 f.

Quelle

  • Institut für aktuelle Kunst im Saarland, Archiv, Bestand: Eich, Gerd (Dossier 473)

Kristina Betz

Leihgebühren pro Halbjahr

Privatpersonen Schüler und Studenten Praxen, Kanzleien, gewerbliche Einrichtungen und Firmen
je Kunstwerk 30 € 15 € 50 €
Künstlerplakate und Werke mit max. 40 cm Breite (ausgenommen Skulpturen) 15 € 10 € 25 €

Für alle Entleiher gilt: